Familienshooting im Garten

Familienreportage zuhause im eigenen Garten

Ich liebe es Familien zu fotografieren. Oft sag ich, dass ich es liebe irgend etwas bestimmtes zu fotografieren, weil ich die Fotografie liebe, aber was ich wirklich liebe ist die Familien-Fotografie.

Manchmal kann ich gar nicht richtig beschreiben, was genau ich daran liebe, aber es erfüllt mich einfach so sehr mit Glück. Wenn ich bei den Familien zuhause bin oder die Familie zu mir kommt. Wir gemeinsam Posen entwickeln und zusammen lachen oder ich sie versuche zum lachen zu bringen.

Unten gehts weiter…

Familienshooting im Garten, Familienreportage zuhause, Familienreportage im Garten, Familienbilder Familienbild mit Opa, Oma, Kindern und Enkelkindern Opa Enkel Bild zuhause im Garten 37katharinaheinwaldbroel Schwestershooting mit Kindern im eigenen Garten Schwestershooting im Garten vorlage Familienshooting im Garten

…Viele Familien kommen zu mir und sagen sie möchten keine gestellten Familienportraits.

Was heißt genau gestellt? Dieses Bild im Kopf, von einer Familie wie sie kerzengerade in einem Studio steht und alle gezwungen lachen ? Ich glaube das wird damit gemeint. Umso wichtiger für mich dem entgegen zu wirken.

Familienbilder werden bei mir so oft es geht draußen fotografiert.

Wenn ich merke, dass jemand unsicher oder steif ist, die Kinder schüchtern sind oder total aufgedreht, wird am Anfang des Shootings erstmal ein bisschen Bewegung reingebracht.

Eine Runde laufen zB. 🙂 Damit ist meistens das Eis gebrochen.

Und vor allem: Das erste Bild ist schon mal nicht gestellt.

Aber natürlich stelle ich auch Posen, nur versuche ich das Ganze immer ungestellt aussehen zu lassen.

Ist gar nicht so einfach. Weil man sich dann doch sehr schnell in einer Bewegung verkrampft.

Also immer wieder wechseln. Nach ein paar Bildern die Hand ändern, die Füße bewegen, die Plätze wechseln.

Jede Familie ist anders und das ist das Spannende dran. Vorbereiten kann man sich nicht, sondern ich lasse mich überraschen. Jedes mal aufs neue und vielleicht liebe ich es auch deswegen so sehr. Ich bin sehr kontrolliert,  ich muss immer alles vorher wissen, bin immer top vorbereitet und muss immer wissen was ich Geschenkt bekomme. Keine Ahnung woher das kommt, aber wenn ich das alles nicht weiß bin ich total aufgeregt. Wenn ich irgendwo hin muss wo ich noch nie war oder etwas Neues auf mich zu kommt. Ich bin sooooooooo aufgeregt…

Deswegen überrascht es mich immer wieder, dass ich mich auf die verschiedenen Familien so gut einlassen kann. Ich freu mich immer richtig, wenn eine neue Familie zu mir kommt. Sie kennen zu lernen, zusammen Ideen zu entwickeln, sie mit den Bildern zu begeistern und vor allem mit den Kindern Bilder zu schauen.

Denn während dem Familien-Shooting selber dürfen nur die Kinder auf die Kamera schauen. Die Eltern können die Bilder erst sehen, wenn sie fertig sind. Ist übrigens ein super Tipp für diejenigen  die Kinder und Familien fotografieren. Kinder die nicht aufs Bild wollen oder keine Lust mehr haben. Zeigt Ihnen die Bilder aber nur den Kindern sagt ihnen auch das die Eltern die Bilder nicht sehen dürfen nur sie. Und dann wenn sie die Bilder schön finden sagen: Wenn wir noch ein paar Bilder fotografieren dann kannst nur du sie dir wieder anschauen. Also los gehts. Glaubt mir! Das ist super! 🙂